Jump to content

Nashorn

Members
  • Content count

    38
  • Joined

  • Last visited

About Nashorn

  • Rank
    Member

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Germany

Recent Profile Visitors

240 profile views
  1. Danke! Ich produziere nur Fotobücher für die Familie, Kinder, Enkelkinder etc. Deshalb ist mir InDesign zu teuer. Werde mir die erfolgreichen Einstellungen aufschreiben. Eine gute Checkliste und Übung macht den Meister.
  2. Das finde ich auch! Auch wie sie mit meinem Fehler umgegangen sind, da kann ich mich nicht beklagen: Sie haben meine Zahlung sofort zurückgeschickt, haben mir angeboten, dass ich ihnen die korrigierte Version über WeTransfer zur Prüfung zusenden kann und sind sehr geduldig mit einem Ahnungslosen wie mir. Für Indesign stellt "Photographerbook" Joboption zur Verfügung. Das ist vielleicht eine Hilfe. Gibt es sowas beim Publisher auch?
  3. Hurra! Ich bin happy! Das Buch ist gedruckt und es ist perfekt geworden! Es war mein erster Versuch mit dem Affinity Publisher. Vielen Dank an euch, hier im Forum, die ihr mich unterstützt habt. Ihr habt mir geholfen, hier und in anderen topics, mich in die umfangreichen Funktionen des Programms einzuarbeiten. Dieses Buch ist erst mein zweiter PDF-Druckauftrag überhaupt, dafür ging es mit eurer Hilfe richtig schnell. Vielen Dank auch an die Macher des Publishers. Ich finde es ein großartiges Programm. Jedes Mal, wenn ich davor sitze, freue ich mich darüber, wie souverän es die Möglichkeiten des Betriebssystems nutzt, wie intuitiv ich damit arbeiten kann. A happy rhino !
  4. Herzlichen Dank für die Hinweise! Mit der Einstellung "Alle Seiten" exportieren habe ich jetzt einzelne Seiten im Druck-PDF. Die Terminologie ist etwas verwirrend, doch das Ergebnis gut :-) Jetzt muss nur noch die Druckerei einverstanden sein, doch ich bin guter Dinge. Ich melde mich nochmal, wenn es geklappt hat.
  5. Zuvor zur Erklärung: Bisher habe ich meine Photobücher (ca. 50 an der Zahl) mit der hauseigenen Software einer anderen Druckerei erstellt. Da die aber schon zweimal ihre SW gewechselt hat und die früheren Bücher nicht mehr druckbar sind, habe ich beschlossen auf PDF-Druck umzusteigen. Dazu habe ich einen VHS-Kurs für Scribus gemacht und bei der jetzigen Druckerei auch einige Bücher erstellt. Leider streikt Scribus bei einer größeren Anzahl von Bildern. Deshalb bin ich direkt nach dem Erscheinen zu Affinity Publisher gewechselt. Dies ist nun mein erstes Projekt mit Affinity. Bevor ich das PDF zur Druckerei geschickt habe, habe ich es mir in Vorschau (Mac) und im Acrobat Reader angeschaut und keine Fehler bemerkt. Alle Bilder waren dar, die erste Seite stand für sich alleine und die anderen, bis auf die letzte, lagen nebeneinander. Bei Scribus allerdings bestand das PDF für die Druckerei aus lauter Einzelseiten. Ich konnte es so einstellen: So eine Einstellung habe ich beim Affinity Publisher leider nicht gefunden! Kann ich das irgendwo einstellen? Wo finde ich das? Ich nehme an, das hat zu dem Fehler bei der Druckerei geführt. Da ich oft Bilder über eine Doppelseite verwende, fehlten die vielleicht auf der zweiten Seite. datenblatt_hardcover.pdf
  6. Versuch 3: Photographerbook Datenblatt Hardcover (verschoben).pdf
  7. Sorry, habe es nochmal als Bildschirmfoto dazu gepackt. Doch hier mein zweiter Versuch: Photographerbook Datenblatt Hardcover (verschoben).pdf
  8. Dies dürfte die Einstellung sein, die ich abgeschickt habe: Dies sind die Vorgaben, die meine Druckerei erwartet: So versuche ich, mich den Vorgaben der Druckerei anzunähern: Photographerbook Datenblatt Hardcover (verschoben).pdf
  9. Hallo Callum! Fehlende Bilder einbetten, das will ich versuchen. Ich dachte, das spielt nur eine Rolle beim Entwerfen des Buches daheim. Die Druckerei hätte gerne Einzelseiten. Nun suche ich gerade im Publisher, wo ich das beeinflussen kann. Liebe Grüße Nashorn
  10. Hallo Forum! Nachdem ich mein erstes Affinity-Fotobuch zur Druckerei geschickt hatte, erhielt ich heute diese Mitteilung: ...leider liegt bei Ihrer Bestellung 1908119 ein schwerwiegender Datenfehler vor der die Produktion verhindert. Ihre Inhaltsdatei ist leider falsch aufgebaut, hier sind Einzel- und Doppelseiten gemischt - Dies entspricht leider nicht unseren Anforderungen an die Datei. Zudem sind mehrfach Bilder unvollständig oder fehlen komplett. Was kann ich jetzt machen?
  11. Thank you for your advice. I learned meanwhile by try and error, that Publisher finds the resources, when I hold the order of folders and subfolders. Publisher memorize the relative array of files and folders. If I consider this it is very simple to store a project in another place. :-)
  12. Hello Forum! I have moved the folder with the images for my photobook-project to a different location. Is there any way to tell the Publisher the new folder to find the images himself? In the Resource Manager I could only associate individually every single one of my 300 image. Thanks Nashorn
  13. Danke, dass du darauf hinweist, das wusste ich nicht. So bleibt mir die Enttäuschung erspart, wenn es zu spät ist. Das Buch soll tatsächlich am Ende gedruckt werden. Deshalb hatte ich auch CMYK eingestellt. Alle anderen Bilder wurden bisher auch tadellos dargestellt. Ich werde mal schauen, wie ich das Bild bearbeiten kann, damit es anschließend gut aussieht. C und K sollten eigentlich reichen.
  14. I changed the color format to RGB/16 and after a while the image got the right blue colour. Thanks a lot!
  15. Creating a Photobook I tried to import a blue image from Photos into Publisher. But the color in Publisher is not blue but violet. What can be the cause? How can I get the blue picture in the Publisher?
×

Important Information

These are the Terms of Use you will be asked to agree to if you join the forum. | Privacy Policy | Guidelines | We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.