Jump to content
Our response time is longer than usual currently. We're working to answer users as quickly as possible and thank you for your continued patience.

Recommended Posts

It seems that in recent years, Serif hasn’t had a few minutes to correct some missing basic information in Affinity Help. Non-English speaking users paid for complete localizations, but got incomplete apps.
Man fragt sich, wann die Lokalisierungen professioneller umgesetzt werden. Noch immer fehlen beispielsweise wichtige Links und Bildschirmfotos in der Hilfe-Funktion. Kein Wunder, dass manche Erstanwender Schwierigkeiten bei der Bedienung haben, wennn bereits die »Bedienungsanleitung« fehlerhaft ist. Solche Übersetzungsfehler wie »Springen durch die Knoten einer Kurve« mögen ja vielleicht noch lustig sein, aber dass man auch nach Jahren noch immer nicht die «Programmoberfläche im Überblick» (Affinity Hilfe) in ausländischen Sprachen nachgeliefert hat, kann ja wohl nicht am Brexit liegen. Eigentlich macht es wenig Sinn, solche Fehler zu melden, wenn diese nicht zeitnah korrigiert werden. Man hat das Gefühl, dass Teile seit Jahren in einer Beta-Phase verharren.

 

Link to comment
Share on other sites

Als "IT-Mensch" bin ich es gewohnt gewisse Software/FAQs/WIKIs/Anleitungen in englisch zu lesen/hören.
(Vielen Leute meines Schlages installieren absichtlich die englische Version von zB. Windows um Übersetzungs-Fehler bzw. -Ungenauigkeiten zu vermeiden...)
Bei Themen mit speziellem Wortschatz (zB. Finanzwesen oder eben Grafik..) ist Material in der jeweiligen Landessprache aber zweifellos ein Vorteil.
Vor die Wahl gestellt, wäre es mir persönlich lieber die Software ist fehler-ärmer aber die Anleitung mau als die Doku tip-top dafür die Applikation total fehlerhaft.

Mir ist aber auch aufgefallen, dass eine gewisse Form von "Fremdsprachen-Allergie" in Deutschland sehr viel stärker ausgeprägt ist als etwa in Österreich. 
(zB.  deutsche IT-Magazine trauen sich heutzutage tatsächlich noch immer zu bemängeln, wenn ein professionelles Produkt nicht in deutsch angeboten wird...)

Vielleicht ist etwas mehr Gelassenheit eine hilfreiche Herangehensweise?
Wir könnten uns zB. darüber freuen, dass mit Version 1.8 viele neue, anscheinende heiß begehrte Funktionen dazugekommen sind.

lg
Fritz

Link to comment
Share on other sites

23 hours ago, Fritz_H said:

Wir könnten uns zB. darüber freuen, dass mit Version 1.8 viele neue, anscheinende heiß begehrte Funktionen dazugekommen sind.

Kann man, muss man aber nicht, weil viele Fehler in der neuen Version noch immer nicht behoben sind. Manches hat sich sogar verschlimmert. Da wird seit Jahren vertröstet. Es gibt einige Kommentare, in denen Fehlerbehebung statt neuer Funktionen gewünscht werden.

23 hours ago, Fritz_H said:

"Fremdsprachen-Allergie" in Deutschland

Darum geht es hier nicht, sondern um alle Lokalisierungen, egal, ob Schweiz, China oder Spanien.

23 hours ago, Fritz_H said:

Vielen Leute meines Schlages installieren absichtlich die englische Version

Wir nutzen auch nur die englische Versionen der Suite, aber es geht nicht um einzelne Personen, sondern darum, dass Serif die Sprachversionen explizit verkauft. Dann sollte auch die Hilfe-Funktion vollständig (gerne lustig übersetzt) geliefert werden, sonst geht das auf das Image von Serif, weil sich Anfänger nicht zurechtfinden. Dies ist belegt durch einige Kritiken von sog. Profis und Nichtprofis.

23 hours ago, Fritz_H said:

Gelassenheit eine hilfreiche Herangehensweise?

Für 2015 war APu angekündigt, die Korrektur von Expand Stroke wird seit Jahren »very soon« versprochen. Wir wissen, was Gelassenheit ist.

Link to comment
Share on other sites

Quote

weil viele Fehler in der neuen Version noch immer nicht behoben sind.

Mein Fokus wäre auch die Fehlerbehebung. Gleichzeitig muss man auch sehen, dass Serif gegen Produkte antritt die seit zig Jahren am Markt und entsprechend gereift sind.

Quote

...weil sich Anfänger nicht zurechtfinden. 

Ich vermute dass dies daran liegt, dass die Hauptzielgruppe der englischsprachige Markt ist und hier auch eher ProSumer aufwärts.
Serif kannte ich vor den Affinity-Produkten quasi garnicht - wird also keine allzu große Firma sein.
Es würde mich daher nicht wundern, wenn diese Firma derzeit vom eigenen Erfolg überfordert wird.

Wenn es absolut keinerlei Alternativen am Markt gäbe, könnte ich deinen Ärger vielleicht verstehen.
Den "Regeln des freien Marktes" folgend, steht es dir aber fei vorübergehend auf ein anderes Produkt auszuweichen.
Das scheint mir jedenfalls pragmatischer als sich täglich zu ärgern oder Aufträge zu verlieren.

Mir scheint, dass es einige PROs hier im Forum so machen: einsteilen noch bei Adobe bleiben aber aufmerksam verfolgen
wie sich die Affinity-Produkte entwickeln.

lg
Fritz

Link to comment
Share on other sites

4 hours ago, Fritz_H said:

Ärger

Na ja, nicht Ärger, sondern Hinterfragen des Problemfelds (Professionalisierung). Man hofft, dass Serif eine Alternative wird, aber angesichts der Geschwindigkeit, in denen Korrekturen und Basics nachgeliefert werden, … schwindet mehr und mehr die Hoffnung, dass Standardsoftware und Newcomer eingeholt werden können.

Link to comment
Share on other sites

Es ist halt die Frage, wo Serif mit den Produkten hin will.
Vielleicht will man ja (zumindest derzeit) bewusst die bestmögliche "2te. Wahl" hinter Adobe sein - positiv gesehen.

Einen Photoshop mit 30 Jahren Reifezeit kannst du so leicht nicht vom Sockel stoßen.
Dann kommt noch die Trägheit der User hinzu ("früher war das anders...wieso muss ich jetzt umlernen.. bäh!").

Fritz

Link to comment
Share on other sites

11 hours ago, Fritz_H said:

Es ist halt die Frage, wo Serif mit den Produkten hin will.

Ähm, Serif behauptet doch – trotz aller Diskrepanzen–, auf dem obersten Treppchen angekommen zu sein:

»From the smoothest, fastest photo editing and graphic design software to the most powerful publishing software, Affinity apps are pushing the boundaries of what’s possible with creative technology.«

»ALL THE TOOLS YOU NEED«

 

Die Realität sieht anders aus.

Link to comment
Share on other sites

Man nennt es Werbung/Marketing...  :-)

und selbst dann: die erste Wahl nach Adobe zu sein wäre keine schlechte Marktposition.
Und in gewisser Weise haben sie ja die "boundaries" verschoben - vorher war kaum eine Produkt-Palette
so eng aufeinander abgestimmt und doch mit (zumindest semi-) professionellen Werkzeugen ausgestattet.

Ich traue mich zu wetten, dass der Großteil der Photoshop-Lizenzen auf irgendwelchen Büro-Hengst-Computern installiert ist.
Dort würden die Affinity-Produkte absolut ausreichen.

nur aus persönlichem Interesse: du schreibst:
"die Korrektur von Expand Stroke wird seit Jahren »very soon« versprochen.."

Worum geht´s da genau?  ist OK, wenn du keine Zeit/Lust hast, das zu erklären...


Fritz

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, Fritz_H said:

Werbung/Marketing...  :-)
 - vorher war kaum eine Produkt-Palette so eng aufeinander abgestimmt und doch mit (zumindest semi-) professionellen Werkzeugen ausgestattet.

Wenn behauptet wird, dass die Suite 2015 komplett ist, handelt es sich um Fake-News, wenn nicht unlauteren Wettbewerb. Und Programme, die alle drei Bereiche in einem (!) abdecken gibt es schon seit Ewigkeiten. Abgestimmter geht es nicht, da fehlen dann beispielsweise auch keine Befehle, weil man keine Persona wechseln muss (eine Persona bietet leider nicht alle nötigen Befehle der entsprechenden App, weshalb man dann doch die App wechseln muss).

1 hour ago, Fritz_H said:

Worum geht´s da genau?

Spitze vom Eisberg: Ein wichtiger Befehl, an dem seit Jahren herumgedoktert wird, der aber noch immer nicht vollständig korrekt funktioniert (vielleicht in der neuen Beta, aber da klappt Boole auch noch immer nicht fehlerfrei). Deshalb fehlen wohl auch noch immer andere wichtige Grundfunktionen.

Link to comment
Share on other sites

Ich denke, wir lassen diesen Dialog jetzt langsam zu einem Ende kommen...

bzgl. komplett:
Das sind halt immer die Worte der Zeit.
Schau dir eine Auto- oder Computer-Werbung von vor  z.B. 15 Jahren an: was da ausgelobt wird ist heute lachhaft.
Das "voll ausgestattet" von gestern ist das "mangelhaft" von heute.

Und letztlich geht es ja darum, ob ein Produkt das kann, was der Durchschnittskunde braucht.
Gegenwärtig ist sind die Affinity-Produkte halt nicht ausreichend für die Anforderungen der PRO-User
während Massen von Amateuren und Semi-Pros damit schon ganz gut das Auslangen finden.

(wobei manche Fragen im Forum mitunter ganz spezielle "DAUs" vor dem Bildschirm vermuten lassen...)

Fakt ist aber, dass unser und somit auch dein Feedback von Serif gehört und eingearbeitet wird.
Es ist also sinnvoll konstruktive Kritik einzubringen.

lg
Fritz

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 4 weeks later...

“Interface Visual Reference” is fundamentally needed to understand the apps. But after all the years it is still missing in most languages. You can lose confidence in Serif because there are not even a few minutes for basics.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Please note there is currently a delay in replying to some post. See pinned thread in the Questions forum. These are the Terms of Use you will be asked to agree to if you join the forum. | Privacy Policy | Guidelines | We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.