Jump to content

Thomas M. Braun

Members
  • Posts

    43
  • Joined

  • Last visited

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Germany
  • Interests
    Layout & Typography, Logo Design, Art, Photography and retouching

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Thanks for the tip, @Dan C. As I wrote, such a notification does not appear on my Mac. But I thought that's the problem, because when importing the same picture via AP, it works as expected. Dissatisfying anyway. Best, Thomas
  2. When dragging a picture from Apple's Photos into Affinity (Photo, or Publisher, for that matter), it opens the file but with a reduced resolution compared to the original. This is extremely disappointing and confusing, especially since in AP no message appears that warns you it is downsizing your image. When you use the "place" (import) option, however, AP opens the image in its original resolution. The picture I loaded up here (showing the eye of a calf) shows the dramatic difference. Left is the picture in its original size, imported via the "place" function. Right is the same image but imported from Photos via drag & drop. Result: Much lower resolution. Should not be the case.
  3. Wie lässt sich ein Bildinhalt (bzw. ein Auswahlbereich eines Bildes) in die Auswahl eines anderen Bildes einfügen? In Photoshop gibt es dafür "In Auswahl einfügen" — in Affinity scheint das nicht möglich zu sein. Kann jemand helfen? — Vielen Dank.
  4. Hi folks, when I export a graphic into EPS format and place the resulting EPS next to the original graphic, we can see that the resulting EPS frame is somewhat bigger at the top and to the right than the original frame of the graphic. (see screenshot). This makes it difficult to place the graphic exactly, or to transform it to the exact size you need it in, precisely. Does anyone know why this is the case? Thanks a lot.
  5. Bei einer persönlichen Vermutung braucht man glaub ich noch nicht zu befürchten, dass eine Verschwörungstheorie draus wird, die Anhänger findet… aber okay, die Argumente sind in Ordnung und für mich nachvollziehbar. Im übrigen habe ich Serif unterstützt: Durch den Kauf der Programme; und ich habe diese Software auch schon einigen weiteren Personen empfohlen, für deren Aufgaben ich sie ausreichend finde. Zudem unterstützt jeder unzufriedene User, der das Unternehmen auf Probleme, Unzulänglichkeiten oder fehlende Möglichkeiten hinweist meiner Meinung nach das Unternehmen ebenfalls – und zwar durch Marktfeedback auf die bestmögliche und kostenlose Weise. Das trägt doch dazu bei, das Programm zu verbessern und damit wettbewerbsfähiger und letztlich rentabler zu werden. Jedenfalls aber liefern die Anregungen der Nutzer hilfreiche Rückmeldungen und Ideen. So sehe ich das jedenfalls. Natürlich kann man das alles auch als störend betrachten. Wie dem auch sei: Mit Kritik an einer m.E. zu langsamen Umsetzung von seit Jahren vielfach gewünschter Features, die nach Meinung zahlreicher User zu den Basics eines modernen Designprogramms gehören, muss man als Hersteller wohl leben, wenn man ein Forum bietet. Ich bin auch überzeugt, damit wird das Unternehmen schon umgehen können.
  6. Ist okay. Meine eigene Erfahrung mit Bugs bzw. mit Problemen ist leider anders. Hatte hier im Forum, wie viele andere auch, schon zu einigen Themen reklamiert, deren Behebung dann leider sehr lange dauerte. Dass nicht alle gewünschten Features automatisch umgesetzt werden, oder jedenfalls nicht zeitnah, ist klar. Das Unternehmen muss hier natürlich priorisieren. Allerdings liest man ja immer wieder vom Anspruch, den Affinity an sich selbst hat und mit dem man auch an den Markt geht und Kunden gewinnt. Dazu passt es leider nicht, dass häufig gewünschte Funktionen, die in Designsoftware heute für die meisten als elementar gelten, auch nach 7 Jahren noch nicht umgesetzt werden konnten. Zum letzten Satz: Klar, das ist nachvollziehbar. Letztlich muss das ja jeder für sich selbst entscheiden.
  7. As you said, this is all nice and well for the use of photos. But it is not vector-based, which means it's rather useless for all kins of artwork that needs to be vector-based. It's just disapointing that this basic feature has been on the roadmap since 2014 (that's 7 years now) and still couldn't be included. Thanks for the video.
  8. Das ist leider wahr. Schade, dass grundlegende und häufig gewünschte Funktionen auch nach Jahren nicht realisiert werden konnten. Das bleibt wenig Hoffnung, dass sich das in absehbarer Zeit ändern könnte.
  9. Ok, das ist eine ausgewogene Antwort, danke. Was die Besitzverhältnisse angeht: Wer sich ein bisschen auskennt weiß ja, dass diese nicht unbedingt immer transparent sein müssen. Aber das ist auch egal, das war für mich eine Randnotiz; es ist meine Vermutung, und gut. Ich habe es ja nicht behauptet. Zum Rest: Klar, das mag so sein. Und natürlich konnte man sich vorher informieren und die Programme auch testen. In der Praxis ist es natürlich schwierig, in einem kurzen Testzeitraum die Programme durchzuchecken, vor allem weil man ja bei vielen Funktionen davon ausgeht, dass die halt heute zum Standard gehören. Zum letzten Satz: Volle Zustimmung, darum bin ich auch (widerwillig) bei Adobe. Aber man hatte halt gehofft, dass hier ein starker neuer Player auftaucht, der das Monopol brechen könnte, nicht? Auch mich ärgert die langsame Reaktion auf Fehler und Bugs, vor allem wenn man damit an Projekten arbeiten muss. Daher leider nichts für Profis, die sich auf ihr Handwerkszeug verlassen müssen. Trotzdem für viele eine Alternative.
  10. Ich mach das so, wie ich das für mich für richtig halte, aber danke für den unverlangten Tip. Es ist nun mal eine Tatsache, dass es solche Funktionen schon vor Jahrzehnten in einem damals sehr preiswerten Programm gab. Und übrigens, gern geschehen. Ich hatte versucht, eine hilfreiche Antwort für die beiden Fragesteller zu geben, von denen Sie ja einer waren. Nette Art, hier im Forum zu antworten.
  11. Leider habe ich Deinen Post erst jetzt gesehen. Es gibt die Funktion fürs Verzerren eines Rechtecks! Leider ist die Hilfe von Affinity saudoof gemacht und selten eindeutig oder mit Links versehen. So geht's: 1. Man muss dazu das Rechteck zunächst in Kurven wandeln (Ebene > In Kurven wandeln). 2. Anschließend oben in der Kontextleiste des Programms den Transformieren-Modus aktivieren (so ein kleines Symbol mit Gitterraster). 3. Dann lassen sich die einzelnen Eckpunkte des Rechtecks mit dem Knotenwerkzeug anfassen und beliebig verzerren. Leider sind die Design-Funktionen in Designer rudimentär (merken Sie was?) Tools wie Hülle, Morphen, freies Verzerren beliebiger Elemente wie Bilder oder Schriftzüge usw. sucht man vergeblich, obwohl solche Funktionen schon in den frühen Neunzigern bspw. in Corel Draw oder Freehand selbstverständlich waren und hervorragend funktioniert haben. Die Affinity Suite ist halt nicht Adobe. Auch ich bin auf die toll gemachten Demos und Website reingefallen. Ist halt eher Spielzeug, das in vielen Fällen ausreicht, aber für professionelle Arbeit halt nicht. Leider. Man könnte heutzutage mehr erwarten, auch wenn die Programme vergleichsweise günstig sind. Das gilt für Publisher, Designer und Photo gleichermaßen.
  12. Diese Möglichkeit, genau wie viele andere, gibt es in Affinity Designer leider immer noch nicht. Ich bin wie viele auf die tolle Aufmachung und die Videos der Affinity Programme reingefallen. Sie sind leider doch eher ein Spielzeug. Klar, manche Aufgaben kann man damit ganz nett erledigen und der Anreiz, endlich wieder Software ohne den Zwang des Abomodells zu nutzen, war groß. Aber wenn man bedenkt, dass Corel Draw schon in den frühen Neunzigern Hüllen, freie Verzerrungen, Morphing-Effekte usw. für auch echt wenig Geld bot, dann ist das natürlich schon ein Armutszeugnis. Einfach lächerlich, dass ein Programm wie Designer, das so auftritt, solche grundlegenden Funktionen immer noch nicht hat. Ein Logo erstellen und frei transformieren, nicht mal das geht. Ich hab's schon mal irgendwo gesagt: Meine Vermutung ist, dass Serif längst (oder sogar von Anfang an) Adobe gehört und da bewusst keine Weiterentwicklung stattfindet. Es wäre ja auch zu schön, um wahr zu sein.
  13. Dear SeanP, it is June by now, and nothing has happened. I would think that the correction we’re talking about is a minor thing, so I just can’t understand why such an important feature is being overlooked for so long. I mean, AP is touting to be a professional page layout program and the precise selection of line spacing is an absolute basic feature. Could you please inquire and get back to us here with a date? When does Serif plan to correct this? Thank you very much in advance. Thomas
  14. Great, thanks. Better than nothing, though it is very annoying that the problem still hasn’t been fixed. I prefer we all write a line to the moderator to get pressure behind this. Can’t believe that such a basic function is being overlooked for so long.
×
×
  • Create New...

Important Information

Please note there is currently a delay in replying to some post. See pinned thread in the Questions forum. These are the Terms of Use you will be asked to agree to if you join the forum. | Privacy Policy | Guidelines | We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.